header Sternwarte Kletzen N51°27'11.124 - E12°25'0.012    /    51.45309 - 12.41667
Sonnensystem
Satelliten
DeepSky
Technik

Das 0,6m Newton Projekt.

Nun, es ist mal wieder soweit! Ich habe beschlossen, der Sternwarte ein Teleskop mit mehr Öffnung zu gönnen. Warum auch nicht, immerhin passt da noch was Größeres unter die Kuppel und im März 2014 hatte ich das Glück einen sehr preiswerten komplett unbearbeiteten 600mm Suprax Spiegelrohling erwerben zu können.
Bis zum fertigen Teleskop mit Gabelmontierung ist es natürlich noch ein weiter Weg, doch ein Anfang ist gemacht und auf dieser Seite werde ich meine Bemühungen dokumentieren.


0,6m Newton CAD Modell
Mai 2019:
Seit einiger Zeit habe ich an einem Modell des neuen Teleskops gearbeitet. Nach dem mehrere Ansätze der Delete-Taste zum Opfer fielen, bin ich bei V8.21 angekommen und sehen nun nach reichlich Überlegung keinen Optimierungsbedarf mehr. So wird's gebaut!

Die Fangspiegeleinheit

Fangspiegeleinheit
Die Fangspiegeleinheit im CAD Modell
Der Sekundärspiegel wiegt 1,4kg und darf sich im Tubus nicht von der einjustierten Stelle bewegen. Die Fangspiegeleinheit sollte also sehr stabil aber auch fein justierbar sein.
fertige Teile
Juli 2019
Die Teile fertig gefräst und eloxiert - habe mich doch im letzten Moment für die Farbe Scharz statt Gold entschieden. Die Fächer der Spinne bestehen aus 2mm CFK.
Fangspiegeleinheit
12.06.2019 Das wird die Auflagefläche für den Fangspiegel. Die Koordinaten der 17 Bohrungen müssen stimmen.
fertige Teile
18.07.2019
Fertig eloxiert.
Fangspiegeleinheit
07.06.2019 Nun kommt das gute Stück auf den Rundtisch, anzeichnen ist die beste Versicherung gegen Ausschuss fräsen. ;)
fertige Teile
10.06.2019 Passt! Und macht einen sehr stabilen Eindruck!
Fangspiegeleinheit
04.06.2019 Und noch etwas "schön machen"...
fertige Teile
05.06.2019 Die Ronden für das Zentralstück der Spiegelaufhängung werden gedreht.
Fangspiegeleinheit
07.05.2019 Ich habe mir eine Zeichnungsmappe gemacht, nun können die Späne fliegen!
fertige Teile
04.06.209 Gut, dass die gute alte Metallbügelsäge noch existiert - habe extra neue Blätter besorgt. Hier ist Ausdauer gefragt.

Die Spiegelzelle

CFK Ring
Oktober 2019
Der Ring um die Bodenplatte bekommt den gleichen Schichtaufbau wie die Platte. Hier habe ich gleich noch die Seiten der Wippenteile mit versiegelt, etwas Thixotropiermittel macht aus dem flüssigen Epoxidharz eine schöne Spachtelmasse.
CFK Tempern
Oktober 2019
Nun wird alles in den Temperofen geschoben und 24h bei 60°c getempert. Wobei die Temperatur langsam mit 10°C/h erhöht wird. Nebenbai habe ich auch gleich noch mein neues 30cm Granittool zum polieren des großen Spiegels mit Epoxidharz versiegelt.
CFK Vakuumpressverfahren
Oktober 2019
Die ersten 7 Schichten(bis zur Aramid-Wabe) werden mit Epoxidharz aufgebaut und dann im Vakuumpressverfahren 12 Stunden gepresst. Das ist wichtig, um die Aramidwabe ordentlich mit dem Kohlegewebe zu verbinden. Anschließend werden die letzten 6 Schichten aufgebracht und wieder Vakuumgepresst.
CFK Platte
Oktober 2019
Es ist vollbracht, wir haben eine extrem steife CFK-Platte mit einer Stärke von etwa 10mm. Nun können alle Teile angezeichnet und mit der Stichsäge ausgeschnitten werden.
Kohlefasern
Oktober 2019
Die Spiegelzelle wird aus CFK gefertigt, als erstes werden die einzelnen Schichten zugeschnitten. Da die verwebten Kohlerovings nur lose aufeinander liegen, ist es vorteilhaft diese vor dem Schneiden mit Klebeband zu sichern. Hier sieht man das 160g/m Leinwand Kohlegewebe.
Kohlefasern
Oktober 2019
Nun wird noch das 400g/m UD passend geschnitten.
Es wird eine Platte mit folgendem Schichtaufbau:
  • 1 Schicht Kohlegewebe 160 g/m² (Leinwand)
  • 4 Schichten Kohlegelege ST 400 g/m² (UD)
  • 1 Schicht Kohlegewebe 160 g/m² (Leinwand)
  • 1 Schicht 5mm Aramid-Wabe
  • 1 Schicht Kohlegewebe 160 g/m² (Leinwand)
  • 4 Schichten Kohlegelege ST 400 g/m² (UD)
  • 1 Schicht Kohlegewebe 160 g/m² (Leinwand)
Laterallager
Mai 2019
Die 12 Laterallager sind fertig gefräst, darauf liegt die gedruckte Vorlage(grün).
Laterallager
Juli 2019
Fertig eloxiert und zusammengebaut.
Lagerachse
Juni 2019
Die Lagerachsen der lateralen Lager, 10mm Edelstahl.
Vertikale Justage
Mai 2019
Diese Teile dienen zur einfachen Justage der Lager auf die Schwerelinie des Hauptspiegels, der 3D Drucker kann gleich alle mit einmal aufbauen.
Mirrorcell
Mai 2019
Die Spiegelzelle für den 600mm Spiegel(23kg) ist recht aufwendig. Besonders die laterale Lagerung ist bei equatorialer Montierung kritisch. Meine Lösung ist eine Mischung aus CFK und Mechanik. CFK hat einen Temperaturausdehnungskoeffizient fast Null, was die Gefahr von Verspannungen minimiert.
Mirrorcell
Mai 2019
12 mal das gleiche Teil fräsen... ist langweilig aber spart Zeit.

Materiallager

Material
Mai 2019
Werkstattsaison ist eröffnet - aus diesen Metallklumpen werden filigrane Teleskopbauteile.
Normteile
Mai 2019
Wenn alles passt, bleibt auch von diesem Haufen nix übrig.

Was schon passiert und eventuell auf anderen Seiten dokumentiert ist:

TeenAstro
2019
Bau von zwei Steuerungen. Die TeenAstro läuft seit Mai 2019 am 40cm Newton und die zweite ist für das 600mm Projekt vorgesehen. Ein ausdrückliches Dankeschön an das Entwicker-Teem um Charles Lemaire.
TeenAstro Projekt LINK
TeenAstro Astronomie.de LINK
Temperofen
Oktober 2019
Da nun auch ein paar größere Teile aus CFK gefertigt werden müssen, habe ich meinen Temperofen erweitert.
Rauminhalt: 800mm x 800mm x 1500mm
Temperatur: geregelt bis 80°C
Entwicklung CAD
2017
Bau eines 3D Druckers. Neue Fertigungsmöglichkeiten.
Planspiegel
2018 Link zur Seite anklicken
Anfertigung des Ablenkspiegels des 600mm-Newton. Maße: Kleine Achse: 155mm, Große Achse: 220mm, Breite: 25mm
Prüfsphäre 300mm
2016
Anfertigung einer hochgenauen Prüfsphäre zum prüfen von Planspiegeln bis 290mm Durchmesser. Spiegeldaten:
- Durchmesser: 300mm, Dicke: 41mm
- ROC: 3003mm
- Randdicke: 37mm
- Laut letzter FFT Messsession mit insgesamt 48 Interferogrammen in 8 Stellungen:
- Strehl:0,998
- RMS wavefront:1/148
Entwicklung CAD
2017
Start der Entwicklung des 3D CAD-Modells zum Bau des Teleskops.
Rohling planschleifen
2015-2016 Link zur Seite anklicken
Grobschliff-Feinschliff der Rohlinge: 600/40-Hauptspiegel, 305/45-Prüfsphäre, 270/250-Planspiegel
Rohling planschleifen
2015-2016:
Bau und Test des Bath-Interferometer

Das ist die Ausgangslage:

rohling-600
März 2014:
Durchmesser: 602mm, Höhe: 45mm, Gewicht: etwa 30kg, Material: Suprax 8488